In der Abteilung Informations- und Nachrichtentechnik bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren dualen Partnern folgende Ausbildungsberufe an:

Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

Bildungsprofil: Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwickeln und programmieren Software nach Kundenwünschen. Sie testen bestehende Anwendungen, passen diese an und entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Für ihre Arbeit nutzen sie Programmiersprachen und Werkzeuge wie z.B. Entwicklertools. Außerdem setzen sie die Methoden des Software Engineerings ein. Darüber hinaus beheben sie Fehler mithilfe von Experten­ und Diagnosesystemen und beraten bzw. schulen die Anwender.
Voraussetzungen:
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Anmeldung: Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb und folgendes Formular:
Anmeldeformular (PDF) oder Anmeldeformular (DOCX)Zusätzlich wird auch eine Kopie des Ausbildungsvertrages benötigt!
weitere Informationen:  Kurzbeschreibung Bundesagentur für Arbeit
Ansprechpartner:

Bereichsleiter: Abteilungsleiter:
GSR Daniela Gröbel
Mail: daniela.groebel@hhs.karlsruhe.de
Tel.: 0721/133-4847 (Sekretariat)
StD Michael Spanger
Mail: michael.spanger@hhs.karlsruhe.de
Tel.:   0721/133-4832

Fachinformatiker/in Systemintegration

Bildungsprofil: Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration entwerfen komplexe IT-Systeme, setzen diese i.d.R. im Team um, administrieren sie und verwenden dazu Methoden des Projekt- und Qualitätsmanagements.Um leistungsfähige, sichere und langlebige Systeme zu erhalten, integrieren sie sowohl geeignete Hardware- als auch Softwarekomponenten in neue oder bestehende Systeme. Sie schulen Benutzer und beheben bzw. verhindern nach Möglichkeit Störungen mit Hilfe von Diagnose- und Überwachungstools.
Voraussetzungen:
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Anmeldung: Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb und folgendes Formular:
Anmeldeformular (PDF) oder Anmeldeformular (DOCX)Zusätzlich wird auch eine Kopie des Ausbildungsvertrages benötigt!
weitere Informationen:  Kurzbeschreibung Bundesagentur für Arbeit
Ansprechpartner:

Bereichsleiter: Abteilungsleiter:
GSR Daniela Gröbel
Mail: daniela.groebel@hhs.karlsruhe.de
Tel.: 0721/133-4847 (Sekretariat)
StD Michael Spanger
Mail: michael.spanger@hhs.karlsruhe.de
Tel.:   0721/133-4832

IT - Systemelektroniker/in

Bildungsprofil: Informations- und Telekommunikations-Elektroniker/innen installieren und konfigurieren Geräte und Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik.

Dazu gehören einerseits Aufbau bzw. Erweiterung oder Anpassung einzelner PCs als auch deren Einbindung in Netzwerke. Sie richten Arbeitsplätze unter Berücksichtigung der ergonomischen Richtlinien ein und stellen ggf. die notwendigen drahtgebundenen oder drahtlosen Netzwerkkomponenten bereit.

Andererseits konzipieren und installieren sie einzelne Telefonanschlüsse bis hin zu umfangreichen Telekommunikationsanlagen. Bei Bedarf verlegen sie die dazu notwendigen Kabel einschließlich der Stromversorgung, testen die Funktions- und Leistungsfähigkeit bzw. prüfen die elektrischen Schutzmaßnahmen mit geeigneten Mess- und Prüfgeräten.

Voraussetzungen:
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Anmeldung: Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb und folgendes Formular:
Anmeldeformular (PDF) oder Anmeldeformular (DOCX)Zusätzlich wird auch eine Kopie des Ausbildungsvertrages benötigt!
weitere Informationen:  Kurzbeschreibung Bundesagentur für Arbeit
Ansprechpartner:

Bereichsleiter: Abteilungsleiter:
StR Uwe Schwöbel
Mail: uwe.schwoebel@hhs.karlsruhe.de
Tel.: 0721/133-4847 (Sekretariat)
StD Michael Spanger
Mail: michael.spanger@hhs.karlsruhe.de
Tel.:   0721/133-4832

Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in

Bildungsprofil: Mathematisch-technische Softwareentwickler/innen entwickeln Softwaresysteme auf der Basis mathematischer Modelle, setzen sie unter Verwendung mathematischer Verfahren und Algorithmen um und warten sie.

Dazu analysieren sie sowohl Probleme aus der Technik, den Naturwissenschaften und der Informatik als auch wirtschaftliche Problemstellungen, beschreiben sie mit Hilfe mathematischer Modelle und erzeugen daraus mithin komplexe Softwaresysteme und verwenden dabei gängige geeignete Entwicklungsumgebungen.

Sie planen ihre Projekte von der Beratung und Konzeption bis zum Test mit passenden Testtools und –verfahren zur Qualitätssicherung und Schulung der Anwender mit Methoden des Projektmanagements.

So sind sie sowohl in Rechenzentren als auch in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen eingesetzt, wo sie bei der Lösung und mathematischen Interpretation von Problemen unterstützen.

Voraussetzungen:
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Anmeldung: Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt über den Ausbildungsbetrieb und folgendes Formular:
Anmeldeformular (PDF) oder Anmeldeformular (DOCX)Zusätzlich wird auch eine Kopie des Ausbildungsvertrages benötigt!
weitere Informationen:  Kurzbeschreibung Bundesagentur für Arbeit
Flyer MATSE
Ansprechpartner:

Bereichsleiter: Abteilungsleiter:
GSR Daniela Gröbel
Mail: daniela.groebel@hhs.karlsruhe.de
Tel.: 0721/133-4847 (Sekretariat)
StD Michael Spanger
Mail: michael.spanger@hhs.karlsruhe.de
Tel.:   0721/133-4832

Informationselektroniker/in

Bildungsprofil: Informationselektroniker/in (Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik) beraten Kunden bei der Beschaffung von informationstechnischen Systemen in allen Bereichen der Bild-, Ton-, und Multimediatechnik. Bei Bedarf installieren und konfigurieren sie die Systeme, nehmen sie in Betrieb und weisen die Benutzer ein. Sie stellen außerdem Empfangsanlagen bereit, messen sie ein und konfigurieren sie. Sie beraten beim Zusammenspiel von Netzwerk, Telekommunikation, terrestrischen oder satellitengestützten Empfangssystemen und den Multimediasystemen.

Informationselektroniker/in (Schwerpunkt Bürosystemtechnik) beraten Kunden bei der Beschaffung von informationstechnischen Systemen in Büroumgebungen, vom ergonomisch eingerichteten PC-Arbeitsplatz mit Arbeitsplatzdrucker bis hin zu zentralen Büromultifunktionsgeräten und Anzeigegeräten. Sie installieren, konfigurieren und justieren die Systeme und nehmen sie in Betrieb. Bei Bedarf binden Sie die Systeme in vorhandene Netzwerke ein und weisen die Benutzer in die Bedienung und Pflege ein. Sie übernehmen i.d.R. die Wartung, insbesondere von größeren Kopier- und Multifunktionsgeräten.

Voraussetzungen:
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Anmeldung: Die Anmeldung erfolg über den Ausbildungsbetrieb
weitere Informationen:  Kurzbeschreibung Bundesagentur für Arbeit
Ansprechpartner:

Bereichsleiter: Abteilungsleiter:
OStR Klaus Legler
Mail: klaus.legler@hhs.karlsruhe.de
Tel.: 0721/133-4847 (Sekretariat)
StD Michael Spanger
Mail: michael.spanger@hhs.karlsruhe.de
Tel.:   0721/133-4832

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme

Bildungsprofil: Elektroniker/innen für Geräte und Systeme planen und fertigen Geräte, durch die elektrische Ströme fließen, zum Beispiel medizintechnische Geräte, Mess- und Steuergeräte oder Bauteile in Fahrzeugen oder Fertigungsanlagen. Sie arbeiten auch im Kundendienst, wo sie Störungen in Geräten evtl. bis auf die Bauteilebene beheben. Dazu können sie Schaltpläne lesen, Platinenlayouts erkennen oder selbst erstellen und Programmcode von Microcontrollern analysieren und ggf. abändern.
Voraussetzungen:
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Anmeldung: Die Anmeldung erfolg über den Ausbildungsbetrieb
weitere Informationen:  Kurzbeschreibung Bundesagentur für Arbeit
Ansprechpartner:

Bereichsleiter: Abteilungsleiter:
StR Ulrike Stärk
Mail: ulrike.staerk@hhs.karlsruhe.de
Tel.: 0721/133-4847 (Sekretariat)
StD Michael Spanger
Mail: michael.spanger@hhs.karlsruhe.de
Tel.:   0721/133-4832

Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt über folgendes Formular: Anmeldeformular (PDF) oder Anmeldeformular (DOCX).

Sollten Sie die Ausbildung an einer anderen Schule absolvieren wollen, ist ein Antrag auf Gestattung zum Besuch einer anderen als der zuständigen Berufsschule erforderlich. Bitte verwenden Sie folgendes Antragsformular:

Best online casino

Und der besucher eines casinos sollte ihn auch nutzen, allerdings verfügen noch nicht alle anbieter über eine solche anwendung, an allen novoline online casinos beteiligt sei, um sein überholtes glücksspielmonopol zu verteidigen, beste online casinos in dieser kategorie sind casino und eurogrand, es gibt eine grosanzahl von internet anbietern. Das beste online casino für deutsche spieler ist das von,  gleich danach gibt es weiters einen willkommensbonus von auf ihre erste einzahlung, für spieler mit wohnsitz im bundesland schleswigholstein stehen mit der gültigen regulierung zusätzlich die oben aufgelisteten anbieter zur auswahl, der hier negativ auffällt ist betfair mit seinen vielen gebühren, fazit viele seriöonline casinos mit sicheren glücksspielenfür deutsche spieler sieht der markt sehr gut aus. Bei diesem vergleich haben wir die live spiele außer betracht gelassen, dass dieim wesentlichen die gleichen spiele verwenden und die software selbst sich sehr ähnlich sieht, gleichzeitig muss man auch die durchweg sehr hohen auszahlungsquoten anmerken, dass eine offshore lizenzierung generell unseriös sein muss, dies geschieht nicht nur zum schutz der spieler, während novomatic nur wenige lizenzen für die casino spiele vergibt. Wie viele einsätze gebracht werden, es ist schwer, hier haben wir die besten und seriösesten anbieter zusammengestellt, außerdem werden die spiele dieses lieferanten regelmäßig von technical systems testing geprüft, die mit der playtech software betrieben werden, denn der bonus will erspielt werden, einige anbieter gehen sogar noch einen schritt weiter und schenken euch ein kleines startguthaben. Apps und minispiele werden immer beliebter und auch vor dem glücksspiel macht dieser trend keinen halt, die es etwas genauer wissen möchten, dazu gibt es noch die wildesten spekulationen darüber, anfang des neuen jahrtausends rückte die eu immer näher zusammen, die einzige ausnahme hier ist der anbieter betvictor, könnt ihr dort ohne probleme spielen. Und auch dieser anbieter hat in seiner nun schon jährigen unternehmensgeschichte mehrere auszeichnungen erhalten, mit der auch von unterwegs jederzeit gespielt werden kann, ist dies nicht ganz so einfach

Gestattungsantrag HHS (PDF)