Jugendliche mit Haupt- oder Realschulabschluss haben verschiedene Möglichkeiten in die Berufswelt einzusteigen. Außer der Berufsschule können sie beispielsweise eine Berufsfachschule besuchen.
Die Ausbildung erfolgt hier in Vollzeit, d.h. eine betriebliche Ausbildung parallel dazu ist nicht möglich. Die Berufsfachschulen vermitteln eine berufliche Grundbildung und bereiten die Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vor. Darüber hinaus ist es möglich, den Besuch der Berufsfachschule als erstes Lehrjahr anzurechnen.

An der Heinrich-Hertz-Schule haben Sie die Möglichkeit die einjährige Berufsfachschule für Elektronik oder für Informationselektronik zu besuchen. Außerdem bieten wir die zweijährige Berufsfachschule für Elektrotechnik an.

Einjährige Berufsfachschule für Informationselektronik (1BFI)

Einjährige Berufsfachschule für Elektronik(1BFE)

Zweijährige Berufsfachschule für Elektrotechnik (2BFE)